Kurz Natursteine Grabmale als Trendprodukt

 

http://www.kurz-natursteine.de/
-

Gartengestaltung
Skulpturen & Figuren

 

 

 

Mein Traum von meinem Garten - Gartengestaltung mit Naturstein

 

Fertig ist das neue Haus, wir sind eingezogen. Ich genieße die ganz nach meinem Geschmack gestalteten eigenen vier Wände. Einen großer Traum habe ich mir damit jetzt auch erfüllt: Meinen Wohnraum kann ich vom Wohnzimmer aus direkt durch den Wintergarten hinaus auf die Terrasse und den Freisitz nach draußen öffnen. Auf der Terrasse aus Naturstein stehe ich jetzt, mein Blick sieht noch „Wüste und Leere“, in Gedanken träume ich aber schon weiter: So stehe ich nun, umgeben von einem natürlich gestalteten Garten mit Freiräumen für große und kleine Menschen, Tiere, Pflanzen. Es sind die kleinen Dinge, die meinen Traum-Garten natürlich wirken lassen.

 

Nun mache ich mich auf, Leben mit Gartengestaltung aus Naturstein in die Wüste zu integrieren.


Da hinten rechts in der Ecke, unter der Schneeballhecke, sehe ich die kleine Rotte Frischlinge aus grauem Naturstein, von meinem letzten Naturstein-Messebesuch, vorsichtig unter den Zweigen heraus schauen. Sie sind noch ein bisschen hellgrau. Nächsten Sommer haben sie schon Patina angenommen, dann sehen sie aus wie echt, wenn man sie von der Terrasse aus betrachtet.

 

Und dort drüben, am Rand der Terrasse, haben wir mit den unterschiedlichen große und kleinen Findlingen aus der Baugrube ein richtiges kleines Felsenmeer aufgetürmt. Da würde perfekt eine Skulptur aus Naturstein hinpassen. Oder doch an anderer Stelle? Der knorrige alte, dunkelrote Perückenstrauch, der den Bau zum Glück überlebt hat, soll den Sitzplatz aus Naturstein für sommerliche Runden mit Familie und Freunden mit dem großen stabilen Steintisch in der Mitte und den gemütlichen Gartenstühlen drum herum abschirmen gegen allzu neugierige Blicke von außen.

 

Vor der Ecke mit den Tieren aus Naturstein sehe ich das Rondell aus 5 Reihen rötlichem Natursteinpflaster, in der Mitte etwas asymmetrisch angeordnet die Feuerstelle für Gartengrill und Lagerfeuer. Drei dunkelgraue Maulwürfe, Tier-Figuren aus Naturstein, schauen neugierig beim Stockbrotbacken im Feuer zu.

 

Links davon erscheint vor meinem inneren Auge die selbst gebaute Gartenhütte mit Platz für Rasenmäher, große und kleine Gartengeräte, Spielzeug der Enkel und was wir sonst noch so alles verstauen wollen. Neben der Hütte hat sich ganz von selbst ein Holunderstrauch angesiedelt, unter seinen weißen Dolden, auf dem malerischen kleinen Haufen aus den restlichen Porphyr-Pflasterseinen, sitzt ein Feuersalamander aus Naturstein in der Sonne. Auf der anderen Seite vom Gartenhaus steht der dicke Kirschbaum. In seinem Schatten stelle ich mir den Natursteinbrunnen vor, der aus der Regenwassertonne am Gartenhaus gespeist wird und von dem eine oben offene Rinne aus Stein zu dem Sandplatz der Enkel führt, der von dicken, vielfarbigen Flusskiesel-Steinen eingefasst ist. Der Natursteinbrunnen hat es mir besonders angetan.


Was bietet die Gartengestaltung mit Naturstein doch für Möglichkeiten! Entlang der blühenden Hecke aus heimischen Gehölzen wandert mein inneres Auge zur anderen Seite des Hauses. Der Garten dort ist japanisch gestaltet, weil unser Sohn mit seiner Familie dort lebt und weil ich so jeden Tag die Verbindung zu ihnen herstellen kann. Am Rand des Vorgartens, zum Nachbargrundstück hin, steht eine dichte Bambushecke. Drei japanische Laternen aus Naturstein haben wir darin versteckt.

 

Davor schauen drei etwa gleichgroße dunkelgraue Felssteine zu zwei Dritteln ihrer Größe aus der Erde heraus auf den etwas tiefer liegenden, nierenförmigen Gartenteich mit Lotusblüten in der Mitte und einem dicken Rand von grauem Flusskies rundherum. Im hinteren, etwas schmäleren Teil des Teiches liegen große runde Naturstein-Kieselsteine, darüber spannt sich in leichtem Bogen eine kleine Holzbrücke mit ihrem Geländer aus hellgrauem Naturstein.

 

Der Zuweg zur Brücke ist mit rötlichem Kies aus einem Steinbruch in der Nähe belegt, der auf beiden Seiten von einer Reihe kleiner Felsbrocken begrenzt wird aus dem gleichen dunkelgrauen Material wie die hinter dem Teich liegenden Felsen und der mit einem breitzinkigen Holzrechen gleichmäßig in Streifen gerecht ist. An der rechten Seite und zur Straße hin wird der japanische Landschaftsgarten begrenzt durch halbhohe Federahornsträucher mit einer schlanken japanischen Zierkirsche halbrechts dazwischen, die im Frühling die Blicke auf sich zieht durch ihre dicken rosa Blütendolden.

 

 

Skulpturen aus Naturstein

Die asiatisch anmutende Skulptur aus Naturstein unter der Japanischen Kirsche kommt am allerbesten im Winter zur Geltung, wenn kein Blattwerk an den kahlen Ästen und keine Blüten das Auge ablenken. Der dicke Moosbewuchs im Naturgarten rund um den Teich herum wird nur von ein paar hineingekullert wirkenden runden Felskugeln und im Frühsommer von den tief dunkelrot-violetten Blüten der unregelmäßig hinein gepflanzten Kamelienpflanzen unterbrochen.

 

Steinmetz finden:

Kurz Natursteine